Haltbarkeit der Produkte und richtige Lagerung

Alle Produkte sind über ein Jahr haltbar. Das Öl ist bei entsprechender Lagerung sogar noch länger haltbar. Grundsätzlich sollte das Öl dunkel und unter Luftabschluss gelagert werden. Zudem verlängert eine gleichbleibende Lagertemperatur die Haltbarkeit. Ein Keller, dessen Temperatur nicht unter 10 Grad fällt, ist dafür ebenso geeignet wie ein Abstellraum mit Zimmertemperatur. Frieren sollte das Öl keines Falls, eine Aufbewahrung im Kühlschrank wird auch nicht empfohlen.

Also, das Öl mag NICHT: Temperaturschwankung, Sauerstoff und Licht.

Die Oliven sollten kühl und dunkel gelagert werden.

Leere Kanister, Flaschen und Gläser

Wir nehmen die leeren Gebinde nicht wieder zurück, sie müssten nach Griechenland zurück transportiert und dort gereinigt werden. Der Transport wäre nicht sehr umweltfreundlich und eine Reinigung der Kanistern sehr aufwändig. Alternativ zum Recycling gibt es kreative Möglichkeiten die Kanister weiter zu verwenden: Blumentöpfe, Mistkübel oder Aufbewahrungsboxen wurden schon erfolgreich erprobt.

Anleitung zur Olivenpflege für 5kg bzw 12kg Fässer

Mit der Zeit kann sich an der Oberfläche der Lake ein weißer Film bilden (Kahmhefe), der an sich nicht schädlich ist, aber über einen längeren Zeitraum zum Nährboden für Schimmel werden kann. Zur Vorbeugung dient ein Film aus Olivenöl, der die Lake von der Luft trennt.

Wenn ihr Oliven und Lake aus dem Fass entnehmt, wird erfahrungsgemäß die Lake im Verhältnis zu den Oliven immer weniger. Nach einiger Zeit ist zu wenig Lake für die verbliebenen Oliven im Fass und sie verderben dann schnell.

Um das zu vermeiden, haben wir 3 einfache Tipps für Euch:

  • immer saubere Schöpflöffel zur Entnahme verwenden
  • das Fass bei Bedarf mit 2% Essiglösung auffüllen, sodass die Oliven damit vollständig bedeckt sind
  • auf der Lake sollte immer ein 0,5 – 1 cm dicker Film Olivenöl schwimmen

Herstellung einer 2% Essiglösung:

1 Liter Haushaltsessig (5%) mit 1,5 Liter Wasser vermischen. Ergibt 2,5 Liter Lake mit der Konzentration 2% Säure.

Bei Verwendung von Essigessenz (zb. 25%): 200ml Essenz mit 2,3 Liter Wasser vermischen. Ergibt 2,5 Liter Lake mit der Konzentration 2% Säure.

Ausgangskonzentration EssigVerdünnungsfaktor ermittelnGesamtmenge Essenz mit WasserZufuhrmenge an Wasser
5%Bei 5% → 2% also 5/2=2,52,5 Teile1,5 Teile
25%Bei 25% → 2% also 25/2=12,512,5 Teile11,5 Teile

Die Formel ist dabei immer: vorhandene Konzentration geteilt durch die gewünschte Konzentration ergibt den Faktor für die Gesamtmenge.